Das Newsarchiv von civ3.de


"Play The World" im Wasserfarben-Look
Geschrieben von Kai am Sonntag, den 29. September 2002 - 07:40

Die Civ3-Erweiterung "Play the World" wird mit neuen Geländegrafiken von Brian "Warpstorm" Wade ausgeliefert werden, welche bei Bedarf alternativ verwendet werden können. Auch für die Civ3-Originalversion werden die Grafiken im Internet angeboten werden, müssen dann allerdings zur Verwendung über die alten Grafiken kopiert werden und ersetzen diese damit. Brian selbst bezeichnet seine Grafiken als "Watercolor", da die Civ3-Spielkarte damit tatsächlich an eine Handzeichnung mit Wasserfarben erinnert. Eine zum Test zur Verfügung gestellte Betaversion der Watercolor-Grafiken erweist sich nach einer gewissen Umstellungszeit als überraschend übersichtlich, da insbesondere Einheiten damit deutlich aus der Karte hervorstechen. In einem Interview mit civ3.de erläutert Brian dazu (Übersetzung):
"Mein Ziel war es, die Karte wie eine Handzeichnung früherer Zeiten aussehen zu lassen. Als Inspiration dienten mir dabei verschiedenen Spielkarten (z.B. "Siedler von Catan"), Abbildungen authentischer antiker Karten und natürlich die Original-Civ3-Grafiken."



Civilization 3 (US) für 19,99 € - Civilization 3 (D) für 29,50 €
Geschrieben von Kai am Freitag, den 27. September 2002 - 14:28

Wer bisher zögerte oder vielleicht gerade ein Geschenk sucht, kann Civ3 (US) momentan bei Okaysoft zum Sonderpreis von 19,99 € erwerben (Versandkosten 3,25 € bei Vorkasse). Das US-Original in englischer Sprache hat zudem den Vorteil des vollständigen Patch-Supports (einschließlich der letzten Version 1.29 mit vollständigem Civ3-Editor) und genießt als Kompatibilitäts-Referenzversion die Unterstützung der internationalen Civ-Community. Ab 2. Oktober erscheint dann noch deutschlandweit eine 2. Auflage der offiziellen deutschen Version zu einem günstigerem Preis. Okaysoft bietet diese Fassung für 29,50 € an.



"Play The World" - ausführliche Featureliste, massenweise Screenshots
Geschrieben von Kai am Freitag, den 27. September 2002 - 14:08

Bei PC.IGN und GameSpy sind zwei neue Previews erschienen, welche nahezu alle Neuerungen des kommenden Civ3-Addons "Play The World" (PTW) besprechen. PTW soll Ende Oktober in den USA erscheinen, das deutsche Release erfolgt offiziell ab 21. November. Wer seinen kommenden Gegnern ins Gesicht blicken will, der werfe einen schnellen Blick auf diesen Screenshot. Weitere Einblicke gewähren 29 neue PTW-Screenshots. Hier Übersetzungen der wichtigsten Neuerungen:

Multiplayer-Modi für bis zu 8 Spieler (Internetspiele über Gamespy):
Standardein Spieler zieht seine Einheiten, die anderen Spieler können in dieser Zeit ihre Produktionen und Einstellungen ändern
Simultanalle Spieler spielen eine Runde zur selben Zeit, dann werden alle Aktionen und Konflikte auf einen Schlag vom Programm aufgelöst
"Rundenlos"Spiel mit zu Beginn ultrakurzen, unmerklichen Rundenzeiten, welche im Laufe des Spieles mit Entwicklung der Zivilisationen länger werden.
Rundenbasiert
(traditionell)
die Spieler agieren abwechselnd, optional mit Hotseat oder PBEM-Option: das Spiel per E-Mail (play per email) verwendet im aktuellen Stadium leider noch keinen Filemanager oder Mailclient, d.h. Spielstände müssen manuell geladen-, und nach dem Spiel der betreffenden Runde manuell verschickt werden. Bis zur Auslieferung erfolgt hoffentlich noch eine Weiterentwicklung.

Neue Siegesbedingungen:
EliminationSpieler verliert, wenn IRGENDEINE Stadt verloren geht
Regicide (Königsmord)Spieler verliert, wenn seine (letzte) Königsfigur ausgeschaltet wird (bei Bedarf mehrere pro Nation möglich)
Siegesorte erobernpunktbasierter Sieg: die Einnahme und das Halten bestimmter Spielfelder erhöht jede Runde die Punktzahl
Capture the Princess (Prinzessin entführen)punktbasierter Sieg: in jeder Hauptstadt taucht eine Prinzessinen-Figur auf, welche nicht bewegt werden kann und über keine Angriffs- und Verteidigungspunkte verfügt. Diese Figur muss davor beschützt werden, durch gegnerische Truppen zum Palast des Feindes verschleppt zu werden. Falls eine Entführung gelingt, erhält die entführende Partei Punkte und es erscheint eine neue Prinzessin im Palast des unterlegenen Gegners bzw. in einer neuen Stadt, falls kein Palast vorhanden ist.

Multiplayer-Optionen:
- Option um Barbaren abzuschalten oder auf Dörfer zu beschränken
- Option um Nahrung, Produktion und Handel zu verdoppeln
- Option um geschlagene Computerspieler wiederzubeleben
- Option um kulturelle Überläufe auszuschalten
- Option um kulturell verknüpfte Startpositionen auszuschalten
- Option um die Speicherung des Zufallsgeneratorzustands auszuschalten

Verbesserungen des Gameplays:
- Diplomatie- und Geheimdienstmissionen befinden sich nun auf einem gemeinsamen Bildschirm mit Listen aller verfügbaren Missionen, Zielnationen und Zielstädten
- der Auslandsberater listet in der Übersicht nun auch bestehende Verträge auf
- Gegner können während eines diplomatischen Kontakts nicht länger zu einem Gegenangebot gezwungen werden, d.h. der Spieler muss selber entscheiden, ob er einen guten Handel bekommt oder nicht
- Multiplayer-Kommunikation ist durch einen Textchat oder über Microsoft DirectVoice (Sprachverbindung) möglich

Verbesserungen der Spielsteuerung:
- Pfeilschaltflächen (rechts unten) um aktive Einheiten aufzusuchen
- Pfeilschaltflächen (rechts unten) um Städte aufzusuchen
- Bewegung von Einheitenverbänden ("stacks")
- automatischer Bombardierungsmodus

Neue Stadtverbesserungen:
BürgerwehrVerteidigungsbonus bei Bombardierungen
Börseerhöht die Steuereinnahmen und ersetzt eine Bank als Voraussetzung für das Nationalwunder Wall Street
Handelsdockverschafft Meeresfeldern einen kommerziellen Bonus
Internet (Weltwunder)zählt als Forschungslabor in jeder Stadt desselben Kontinents und verschafft der erbauenden Nation ein Goldenes Zeitalter, falls dieses bisher nicht erreicht wurde

Neue Geländeverbesserungen:
Automationsbefehleerlauben die automatische Herstellung/Verbesserung von Handelsnetzwerken, Kolonien und einer Stadtauswahl
Luftstützpunkterlaubt auf eigenem oder neutralem Gebiet die Landung von Lufteinheiten
Außenpostenerhöht die Sichtweite
Radarturmergibt einen Verteidigungsbonus im Wirkungsbereich

Neue Universaleinheiten:
- "Infanterie des Mittelalters", verfügbar nach Entdeckung des Feudalismus, stärker als die Langbogenschützen dieses Zeitalters, benötigen aber Eisen zur Aufstellung, Schwertkrieger lassen sich hierzu aufrüsten
- "Guerilla", billigere und leichtere Infanterie, benötigen aber keine strategischen Ressourcen, verfügbar nach Entdeckung der Ersatzteiltechnik. Die Guerilla-Einheit erlaubt es auch, veraltete Einheiten sinnvoll zu modernisieren. Dahinter steckt die Idee, dass man jeder Einheit nur ein Maschinengewehr in die Hand geben braucht, um daraus einen leidlichen modernen Soldaten zu machen. Diese Einheiten besitzen zwar kein Training, verstärken aber die Truppe.

Neuer Mod-Manager:
Erweiterungen und Mods werden dadurch erleichtert, dass Mod-Dateien modular (in eigenen Verzeichnissen) abgelegt werden können, Originaldateien müssen somit nicht mehr geändert werden.

Neue Nationen (Kompilation aller bisher bekannten Daten aus vielen Quellen):
Nation und HauptstadtEigenschaftenOberhauptSpezialeinheitEigenschaften
Araber
Mekka
expansionistisch
religiös
Kalif Abu BakrAnsar (4/2/3)
(statt Ritter)
schneller und billiger
Karthager
Karthago
industriell
kommerziell
König Hannibalnumidische Infanterie (2/3/1)
(statt Speerkämpfer)
höherer Angriffs- und Verteidigungswert, benötigt keine strateg. Ressourcen
Kelten
Entremont
militaristisch
religiös
König BrennusGallischer Schwertkrieger (3/2/2)
(statt Schwertkämpfer)
höhere Bewegungsrate
Koreaner
Seoul
kommerziell
wissenschaftlich
König Wan KongHwacha (?/?/?)
(statt Kanone)
höhere Bombardierungsstärke, geringerer Ressourcenverbrauch
Mongolen
Karakorum
expansionistisch
militaristisch
Dschingis Khan TemujinKeshik (4/2/2)
(statt Ritter)
billiger aufzustellen, überqueren Gebirge so schnell wie Ebenen
Osmanen
Istanbul
industriell
wissenschaftlich
Sultan OsmanSpahis (7/3/3)
(statt Kavallerie)
höherer Angriffswert
Spanier
Madrid
kommerziell
religiös
Königin IsabellaKonquistador (5/3/3)
(ersetzt Entdecker)
billig, aber schwach, benötigt keine strateg. Ressourcen und kann sich auf jedem Gelände so schnell wie auf einer Straße bewegen
Wikinger
Trondheim
expansionistisch
militaristisch
König Ragnar LodbrokBerserker (6/2/1)
(statt Langbogenkämpfer)
höherer Angriffs- und Verteidigungswert, Möglichkeit eines amphibischen Angriffs (von einem Schiff aus)
Quellen: PC.IGN "Play The World" Preview, Gamespot "Play The World" Preview
Diskussion: Deutsches PTW-Forum



Civilization 3 - "Game of the Year Edition"
Geschrieben von Kai am Freitag, den 27. September 2002 - 14:00


Die laut Adrenaline Vault am 29. Oktober in USA erscheinende "Game of the Year Edition" (GOTY) soll als Edelausgabe von Civilization 3 folgenden Inhalt besitzen: die neueste Version 1.29f des Programms, drei neue Karten, eine Tastaturübersicht, ein Video über die Entstehung des Spiels und einen Auszug des offiziellen Strategieleitfadens. Von einer deutschen Ausgabe ist bisher nichts bekannt.
Quelle: GameSpot "Civilization III Game of the Year edition announced"



Version 3.0 von Snoopy's Geländemod
Geschrieben von Kai am Montag, den 23. September 2002 - 10:58

Der wohl beliebteste Civ3-Grafikmod, welcher für eine deutlichere und schönere Geländedarstellung der Civ3-Karte sorgt, ist nun in der Version 3 erschienen. Der Mod ist für alle Sprachversionen geeignet, da nur Grafikdaten geändert werden. Allerdings sind in dieser Version bisher leider nicht mehr die Dschungelgrafiken der Vorgänger enthalten, so dass man die alten Mods aufheben sollte, um die jeweils neueste Version dann jeweils darüber zu installieren. Eine zusammenfassende Installationsroutine dieses und anderer Mods, welche insbesondere Einsteigern die Einrichtung erleichtern könnte, darf civ3.de wegen einer noch immer bindenden rechtlichen Untersagung an dieser Stelle leider nicht anbieten.
Quelle: Snoopy's Terrain Graphics Modpack 3.0 (ca. 3 MB)



Firaxis-Chat vom 20. September
Geschrieben von Kai am Samstag, den 21. September 2002 - 07:02

Der Firaxis-Chat dieses Monats war leider von technischen Problemen des Gastgebers Apolyton geprägt, so dass mangels Zeit und Stabilität nicht so viel Neues herausgekommen ist. Interessant war zum Beispiel, dass Szenarios&Mods nun eigene Ordner belegen können, in welchen die vom Original abweichenden Ressourcedaten (Texte, Grafiken, Klänge, Einheiten) gelagert werden. Es werden etwa 40 Szenarien&Mods mitgeliefert werden, von denen die aufwändigsten Exemplare bereits eigene Ressourcen mitbringen, z.B. das Dino- oder das WW2-Szenario. Viele Tester bevorzugen im Multiplayerbetrieb den rundenlosen Modus und expansionistische Nationen (schnelle Erkundung). Schade ist allerdings, dass ein abspringender Multiplayer-Spieler zum Verlust der entsprechenden Nation führt, und aus den entsprechenden Städten dann "Ruinen" werden. Dies kann allerdings vermieden werden, indem man das Spiel zuvor speichert, und dann die Partie neu mit einem Ersatzmann aufbaut. Der vollständige Chatlog wird wahrscheinlich bald beim Gastgeber Apolyton nachzulesen sein, allerdings könnten diesmal Teile fehlen, da der Chat wegen der technischen Probleme letztlich parallel in zwei Chaträumen geführt wurde.



CIV3-Warenhaus mit Fanartikeln eröffnet
Geschrieben von Kai am Dienstag, den 17. September 2002 - 14:49

Auf den offiziellen Civ3-Seiten gibt es nun in der neuen Abteilung "Civ3 Store" ein Angebot von Original-Civ3-Fanartikeln. Wer also Interesse an Civ3-T-Shirts, Jacken, Käppis oder Bechern hat, sollte einmal im Civ3-Warenhaus vorbeischauen: store.civ3.com



Sonderaktion zu "Civilization - The Boardgame" (Update)
Geschrieben von Kai am Dienstag, den 17. September 2002 - 07:50

Die Brettspielversion von Civilization soll Ende September in den USA erscheinen, die Versandkosten aus USA sind allerdings deftig (Summe ca. 90-100 $). Günstiger dürfte es später im deutschen Fachhandel werden (ca. 75 €), aber wohl nicht alle Händler werden das englischsprachige Spiel anbieten. Als Service für die deutsche Civ-Community startet deshalb ab sofort Spielespezialist Malte Kiesel vom "Spieltraum" in Osnabrück mit Unterstützung von civ3.de eine einmalige, zeitlich befristete Sonderaktion: bis zum 30. September können alle Civ-Fans das Brettspiel zum Community-Preis von 65 € INKLUSIVE Versandkosten beim "Spieltraum" bestellen. Alle weiteren Details dazu sind auf der extra eingerichteten Brettspiel-Seite zu finden, siehe "Fanartikel" oder gleich hier.

UPDATE: Das Original-Handbuch steht nun beim Hersteller zum Download bereit:
Download: Original-Handbuch (PDF-Format, ca. 1 MB), Diskussion: Deutsches Civ3-Webringforum



Ende der TShirt - Auktion
Geschrieben von MatFis am Freitag, den 13. September 2002 - 13:13

Civilization III TShirtSoeben ist auch die Auktion des 2. T-Shirts mit einem phänomenalen Ergebnis von 51,05 € Zuende gegangen. Damit wurden die beiden Shirts für ingesammt 96,55 € versteigert. Sobald das Geld bei uns angekommen ist, werden wir 100 € spenden und die Quittung auf der T-Shirt Seite veröffentlichen. Diese bleibt auch jetzt nach dem Ende der Auktion aufrufbar um sich eventuell nocheinmal über die Fluthilfeaktion zu informieren, zu finden ist die Seite unter "Fanartikel" oder gleich hier.



Grafikmod: antikes Civ3-Interface
Geschrieben von Kai am Dienstag, den 10. September 2002 - 14:26

Bernd Brosing hat für Civ3 ein "antikes Benutzerinterface" entworfen, welches mit allen Versionen kompatibel sein sollte. Eine detailierte Anleitung für die manuelle Installation ist im Download enthalten.
Download: Bernd Brosing's "Antikes Interface Mod" (580 kB)



PTW und Infogrames im neuen Gewand
Geschrieben von Kai am Dienstag, den 10. September 2002 - 07:13

Das kommende Civ3-Addon "Play The World" (PTW), welches Ende Oktober in der US-Version erscheinen soll, erhält ein neues (aggressiveres) Verpackungsdesign (siehe rechts), welches Produzent Jeff Morris bei Apolyton bestätigt hat.

Weiterhin berichtet die Zeitschrift CT in Ausgabe 19: "Zukünftig will Infogrames alle Spiele international unter dem Atari-Logo vermarkten und hofft, so vom Kult vergangener Zeiten zu profitieren." Zu sehen war dieses bereits bei "Neverwinter Nights". Eine entsprechende Atari-Homepage befindet sich im Aufbau.

Quelle: GameSpot: "Civilization III: Play the World"



"Play The World" - Termine
Geschrieben von Kai am Samstag, den 7. September 2002 - 07:28

Adrenaline Vault hat seine US-Releaseliste von Spieletiteln aktualisiert. Damit ergibt sich folgende Zeitfolge zum möglichen Erwerb des Civ3-Addons:
DatumVeröffentlichungAnmerkungen
22. Okt.US-Release von PTWam besten Urlaub in USA machen...
30. Okt.Amazon USA-Liefertermin von PTWwird vorerst nur innerhalb der USA versendet
1. Nov.PTW-Importversion in Deutschland verfügbardieser Importeur ist sehr zuverlässig, es entstehen aber Zusatzkosten für Import und Versand
21. Nov.offizielles deutsches Release von PTWpreisgünstigste Version, die Sprachversion ist uns aber leider nicht bekannt
Für den ungeduldigen Fan dürfte folglich der Direktimport zum 1. November die schnellste, aber leider auch deutlich teuerste Lösung sein. Möglicherweise könnte man über eine Community-Sammelbestellung hier einen Preisnachlass erzielen. Wer warten kann, erhält 3 Wochen später eine preisgünstige Version im deutschen Ladengeschäft seiner Wahl. Auf das PTW-Angebot von Amazon Deutschland warten wir noch.



Auktion zugunsten der Flutopfer
Geschrieben von MatFis am Mittwoch, den 4. September 2002 - 10:07

In Anbetracht der schlimmen Ereignisse der letzten Wochen haben wir von civ3.de uns dazu entschieden, zugunsten der Hochwasseropfer zwei originale Civilization III T-Shirts aus unserer bescheidenen Fansammlung zu versteigern. Der Erlös der ebay-Versteigerung geht zu 100% an die Flutopfer, wer also bisher noch nichts gespendet hat, bekommt hier eine gute Gelegenheit, dieses gegen eine kleine Aufmerksamkeit zu tun. Weitere Infos zu den coolen Shirts und der Hilfsaktion findet man auf der hierfür eingerichteten Auktionsseite

Vielleicht möchten andere Fansites, Gamemagazines oder Publisher diese Idee aufgreifen. Bestimmt hat der eine oder andere Insider Zugang zu weit interessanteren Materialien, welche sich für eine gute Sache effektiver versteigern ließen, als die uns zur Verfügung stehenden bescheidenen Materialien. Insbesondere signierte Exemplare von Top-Titeln könnten hohe Erlöse erzielen, und sich auf diese Weise in konkrete Hilfe und gute Publicity umsetzen lassen.


Bildquelle: ZDF-Mediathek
ENGLISH readers:
Saxony needs your help!
Kontaktmöglichkeit:
Deutsches Civ3-Webringforum


topback to top Civilization III © Infogrames & Firaxis
All other trademarks belong to their respective owners.
© 2002-2007 team civ3.de